Erneut 6 neue Einsatzkräfte im Ortsverband

Zum vierten Mal in diesem Jahr fand am 02.10. die Prüfung zum Abschluss der Grundausbildung statt. Die sechs Helferanwärter bewiesen die Grundkenntnisse im Umgang mit Leinen, Leitern, Pumpen und Schere/Spreizer und wiesen darüber hinaus ihr Wissen über die korrekte Anwendung vieler weiterer Geräte erfolgreich nach. Alle sechs Anwärter bestanden die Prüfung.

Weiterlesen

Fachgruppe Führung und Kommunikation unterstützt Flutopfer im Ahrtal

Nach der Flutkatastrophe vom 15.07.2021 in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen unterstützte der Ortsverband München-Mitte die Koordination der Einsatzkräfte und die Aufräumarbeiten im Ahrtal mit der Fachgruppe Führung und Kommunikation in zwei Einsätzen mit einer Dauer von jeweils zwei Wochen (dieser Beitrag), einem Fachzug Transport und einem Fachaufgabenidentifizierungsteam.

Weiterlesen

Bevölkerungsexplosion im Ortsverband

Der Helferzuwachs im Ortsverband München-Mitte setzt sich weiter fort: Bereits zum dritten Mal in 2021 fand am 29.05. eine Prüfung von Helferanwärtern in der Grundausbildung statt. Bei Sonnenschein und zweistelligen Temperaturen mussten sieben Prüflinge ihr Können unter Beweis stellen, bis kurz nach der Mittagspause alle Aufgaben abgeschlossen waren. Das Ergebnis: Alle sieben haben ihre Prüfung bestanden. Der Bevölkerungszuwachs im Ortsverband München-Mitte liegt mit knapp 15% innerhalb der ersten 5 Monate dieses Jahres deutlich über dem gesamtdeutschen Durchschnitt.

Weiterlesen

Weihnachtsbaum im Mai gleich Maibaum?

Am Samstag, den 15.05.2021, Stand für die Bergungsgruppe des 2. Technischen Zuges eine geplante Hilfeleistung auf dem Programm. Der Maibaumverein Thalkirchen e.V. hatte um Hilfe gebeten, da der Weihnachtsbaum aus dem Vorjahr am Thalkirchner Platz in der Boden-Fassung feststeckte und sich nicht entfernen ließ.

Weiterlesen

Übung der Bergungsgruppe des 2. TZ

Am 27.03.2021 fand in einem zum Abbruch vorgesehenen Haus in München eine Übung der Bergungsgruppe des 2. Technischen Zugs statt. Angenommene Lage war ein angeschlagenes Gebäude mit diversen verschlossenen Räumen, in denen durch eine Fachgruppe Ortung Personen geortet wurden. Der geortete Auffindeort wurde jeweils an Decken/Wänden des benachbarten Raumes markiert. Aufgabe der Helfer war, möglichst schnell Zugänge zu diesen Räumen mittels Decken- oder Wanddurchbrüchen zu schaffen, zum Verletzten vorzudringen und Versorgungs- und Rettungsmaßnahmen einzuleiten. Die Durchbrüche wurden anschließend erweitert, um eine lagegerechte und patientenorientierte Personenrettung zu ermöglichen.

Weiterlesen